2. Deutscher Hautkrebs-Patiententag

Hier veröffentlichen wir Veranstaltungen / Treffen, zu denen wir eingeladen sind bzw. die für GGS-ler interessant sind mit Datum, Ort, Uhrzeit und Thema - Einfach öfter mal reinschauen
Antworten
Benutzeravatar
admin0906
Administrator
Beiträge: 140
Registriert: So 10. Jun 2018, 12:44

2. Deutscher Hautkrebs-Patiententag

Beitrag von admin0906 » Mo 11. Jun 2018, 10:42

Hallo Leute,

bereits zum zweiten Mal findet am 12. November 2016 der Deutsche Hautkrebs - Patiententag statt. Dieses Mal sind Betroffene, Angehörige und interessierte Personen nach Hamburg eingeladen, um sich kostenfrei über die Krankheit und neueste Therapiemöglichkeiten zu informieren. Außerdem besteht zum Abschluss der Tagung die Möglichkeit, Kontakt zu den bestehenden Hautkrebs - Selbsthilfegruppen und dem Hautkrebs - Netzwerk Deutschland e.V. aufzunehmen.

VERANSTALTUNGSORT
*****************
Katholische Akademie Hamburg
Herrengraben 4 - 20459 Hamburg

TERMIN
******
12. November 2016

LG die Administratoren
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Susanne



Anmeldedatum: 24.03.2014
Beiträge: 97
Wohnort: Neumünster





BeitragVerfasst am: Do 18 Aug, 2016 20:58 Titel: Antworten mit Zitat Beitrag bearbeiten oder löschen Beitrag löschen IP-Adresse zeigen
Hallo Leute!
Ich denke hier sind die "Nordlichter" gefragt Smile
Wer kommt/ macht mit?!
Ich wäre dabei!
LG
susanne
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Trixi
Administrator


Anmeldedatum: 11.08.2013
Beiträge: 650
Wohnort: Schwerin





BeitragVerfasst am: Fr 19 Aug, 2016 09:03 Titel: Antworten mit Zitat Beitrag bearbeiten oder löschen Beitrag löschen IP-Adresse zeigen
Hallo Nordlicht Susanne,
ich kann noch nicht 100 %ig zusagen. Mache gerade einen OP-Marathon mit und muss deshalb Termine in diesem Jahr immer weiter nach hinten verlegen. Mitte September weiß ich dann aber mehr.
Ganz liebe Grüße
Gabi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Falke, Nicola



Anmeldedatum: 27.05.2015
Beiträge: 58
Wohnort: bad segeberg





BeitragVerfasst am: Fr 19 Aug, 2016 12:51 Titel: Hamburg Antworten mit Zitat Beitrag bearbeiten oder löschen Beitrag löschen IP-Adresse zeigen
Ihr Lieben,
am 12. Nov. sieht es bei mir ganz gut aus. Ich würde dann gerne dort hingehen.
Liebe Grüße Nicola
_________________
Neue Diagnose : Gorlin Goltz Syndrom
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden AIM-Name
Falke, Nicola



Anmeldedatum: 27.05.2015
Beiträge: 58
Wohnort: bad segeberg





BeitragVerfasst am: Fr 19 Aug, 2016 12:54 Titel: Hamburg Antworten mit Zitat Beitrag bearbeiten oder löschen Beitrag löschen IP-Adresse zeigen
Ihr Lieben,
am 12. Nov. sieht es bei mir ganz gut aus. Ich würde dann gerne dort hingehen.
Liebe Grüße Nicola
_________________
Neue Diagnose : Gorlin Goltz Syndrom
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden AIM-Name
Susanne



Anmeldedatum: 24.03.2014
Beiträge: 97
Wohnort: Neumünster





BeitragVerfasst am: Mo 14 Nov, 2016 23:26 Titel: Antworten mit Zitat Beitrag bearbeiten oder löschen Beitrag löschen IP-Adresse zeigen
Das Programm dieser Veranstaltung war ja sehr vielfältig, aber das Interesse bzw die Teilnehmerzahl belief sich vormittags nur auf ca 45 Gäste, nach meiner verlängerten Mittagspause gegen 14 Uhr zählte ich ca 55 Personen, darunter allerdings auch einige Ärzte...
Frau Vanegas Ramirez informierte in ihrem Vortag über die verschiedensten Hautkrebserscheinungsformen beim GGS, ihre Behandlung, so wie Präventionsmaßnahmen bzw. Pflege der unterschiedlichsten Hauttypen... insgesamt Basiswissen und nichts Neues für Hautkrebs-Patienten.Sad Ich hatte gehofft sie könnte etwas zu Odomzo sagen, aber für sie war Vismodegib und Imiqimod "das Neuste"...
Volker Hodel hat dann zum Thema SHG gesprochen und berichtet, das erstaunlich wenig Patienten den SHGs beitreten, wenn man bedenkt wie viele jährlich erkranken. Er hat erläutert welche Möglichkeiten SHGs bieten und den Teilnehmern Mut gemacht SHGs beizutreten bzw. ggfs. selber zu gründen. Das Netzwerk würde dafür beratend zur Seite stehen.
Dr. Schulz Kindermann mit seinem Vortrag über 'Heilsamer Umgang mit Stress' hat mich am meisten begeistert: angesprochen wurde: Stress > Ursache/Auslöser von Krebs??? , Stress und Tierforschung, Psychosoziale Therapie und Effekte auf den Krankheitsverlauf, Umgang mit Stress = Coping (Möglichkeiten der Stabilisierung, Kraftquellen entdecken, Möglichkeiten der Entspannung) auf den ersten Blick vielleicht auch nicht viel Neues, ABER es wurde uns nochmal so richtig deutlich gemacht wie wichtig es ist täglich für Entspannung und Ausgleich zu sorgen!
Das habe ich dann gleich umgesetzt Wink und eine verlängerte Mittagspause gemacht... Sad Vom Vortag über komplementäre Medizin
habe ich leider nur noch die letzten 10 Min. mitbekommen .... Ein Herr Keinki sprach über Krebs/Tumor als " konsumierende Erkrankung" da sie dem Körper viel Energie raubt. Deshalb sei es wichtig, das man VIEL ißt! Er warnte vor den verschiedensten Diäten und empfahl 'Radikalfänger' Beta Carotin, Vitamin A,C und E um die Leberschleimhäute zu schützen und warnte vor Ginseng und Soja - hier weiß ich aber nicht mehr warum...
Im Abschlußpodium war dann nur noch Herr Mohr, Frau Dr. Breitbart & Herr Kleinki , es wurden einzelne Publikumsfragen beantwortet und im anschließenden Kommunikationsforum kam es zu einem regen Austausch mit ca 8 anderen Teiln./Patienten.
Zu guter letzt sei noch das Catering erwähnt: Begrüßung mit Kaffee, Tee, div. Kaltgetränken und Obst, mittags Kartoffelsalat und Würstchen, belegte Brötchen, kalte Getränke, nachmittags Kaffe, Tee, kalte Getränke und Kuchen! Super, genau wie die ganze Veranstaltung!
2017 soll das nächste Treffen in Heidelberg stattfinden,
vielleicht kommen da ein paar mehr Menschen zusammen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Trixi
Administrator


Anmeldedatum: 11.08.2013
Beiträge: 650
Wohnort: Schwerin





BeitragVerfasst am: Di 15 Nov, 2016 10:38 Titel: Antworten mit Zitat Beitrag bearbeiten oder löschen Beitrag löschen IP-Adresse zeigen
Hallo Susanne,

Danke für deinen ausführlichen Bericht. Ich wäre ja gern e dabei gewesen, aber die Erkältung war schneller. Schade, dass nur so wenige Leute da waren, denn sicherlich ist die Organisation solcher Veranstaltung auch mit sehr viel Aufwand verbunden.
Das Thema Entspannung war bestimmt interessant. Ich habe vor kurzem für mich selber das Malen zum entspannen entdeckt. Denn irgendwie müssen wir alle auch mal den Kopf frei bekommen.
Ganz liebe Grüße
Gabi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Iris
Administrator


Anmeldedatum: 25.01.2011
Beiträge: 2402






BeitragVerfasst am: Di 15 Nov, 2016 11:06 Titel: Antworten mit Zitat Beitrag bearbeiten oder löschen Beitrag löschen IP-Adresse zeigen
Hallo Susanne,

ich DANKE dir ebenso für die ausführliche Berichterstattung. Ich bin nur total entsetzt über die geringe Teilnehmerzahl. Das ist sicherlich für die Organisatoren recht deprimierend.

Ja, das Thema - ENTSPANNUNG - ist für uns sehr wichtig. Jeder, denke ich , hat so sein DING gefunden. Egal ob AUTOGENES TRAINUNG, MALEN, MIT HUNDI SPAZIEREN GEHEN.....u.s.w.
Wir sollten auch auf die vielen kleinen Augenblicke im Alltag achten. Ein LÄCHELN, eine gute TASSE TEE, ein SCHÖNES LIED IM RADIO, ein NETTES GESPRÄCH MIT DER NACHBARIN u.v.m.

ACHTET EINMAL DARAUF.

LG Iris Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Sabine



Anmeldedatum: 31.07.2016
Beiträge: 287






BeitragVerfasst am: Sa 19 Nov, 2016 18:57 Titel: Antworten mit Zitat Beitrag bearbeiten oder löschen Beitrag löschen IP-Adresse zeigen
Also in Heidelberg würde mich das dann evtl. schon interessieren, da wäre die Anfahrt wenigstens nicht so weit. Smile
Antworten